Prüfung Bootsführerschein Binnen

Die Prüfung kann an über 250 Orten abgelegt werden, auch im Ausland. Sie besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. In der Theorieprüfung müssen Antworten angekreuzt werden. Die praktische Prüfung erfolgt auf dem Motorboot des Fahrlehrers (An- und Ablegen, Rettungsmanöver, Aufstoppen, Wenden, Knoten).

Die praktische Prüfung und etwa 30 % der Theoriefragen werden Inhabern des Bootsführerscheins See erlassen. Das erspart man nicht nur 32,- Euro Prüfungsgebühr, sondern auch die Kosten für eine zweite Fahrschulung. Deshalb sollte der Bootsführerschein Binnen nach dem Bootsführerschein See erworben werden.

Ihre Vorteile im Überblick

Volle Flexibilität – Lernen und zur Prüfung antreten, wann und wo Sie wollen. Schnell zum Schein. Erstklassige Ausbildung. Bücher oder sonstiges Lehrmaterial werden nicht benötigt. Viel Geld gespart.

Ausbildung beim Lehrbuchautor

Ihr Online-Lehrer ist Rolf Dreyer, einer der erfolgreichsten Lehrbuchautoren und selbst Betreiber einer Yachtschule. Sie können ihn anrufen, wenn Sie eine Frage haben – Tel. 0160 / 840 4538.

Mit praktischer Ausbildung

Sie finden im Online-Kurs über 350 Partner-Fahrlehrer, die Sie gerne und gut ausbilden. Diese Lehrer sind getestet und für gut befunden. Sie müssen nur einen Termin vereinbaren.

Amtliche Prüfung

Über den Online-Kurs melden Sie sich zur Prüfung an. Sie erfahren, wann und wo die Prüfung abgelegt werden kann, wie man sich dazu anmeldet und wie die Prüfung abläuft.

Erstklassige Ausbildung

Der Unterricht besteht aus jeweils fünf Doppelstunden für Motor- und für Segelboote, spannend, unterhaltsam und motivierend; das können Sie in den Erfahrungsberichten lesen.